Ageratum: Beschreibung, Sorten, Pflanzung, Nuancen der Pflege

Ageratum ist ein mehrjähriger blühender Strauch, der in Ostindien wächst. In den warmen Ländern Nordamerikas wachsen russische Züchter als einjährige oder einheimische Blume.

Blütenstandskörbe in verschiedenen Schattierungen von Weiß bis Lila werden im Landschaftsdesign perfekt mit Ringelblumen, Löwenmaul und Ringelblumen kombiniert. Flauschige Blüten halten die Frische eines Blumenstraußes lange Zeit. Ageratum rechtfertigt seinen lateinischen Namen, es übersetzt als "zeitlos".

Beschreibung und Merkmale des Ageratums

Die Pflanze der Familie Aster ist ein bis zu 60 cm hoher Busch mit dreieckigen oder rautenförmigen Blättern. Bei einigen Arten von Ageratum haben sie eine ovale Form. Zahlreiche aufrechte elastische Stiele sind kurz weichhaarig und haben jeweils einen panikförmigen Stiel. Komplexe Corymbose-Blütenstände kleiner Knospen werden in Körben von 1 bis 1,5 cm gesammelt. Je nach Sorte sind die Blütenblätter in Weiß, Rosa, Gelb, Blau und Lila bemalt. Bei der Bestäubung der Pflanze bildet sich eine längliche pentaedrische keilförmige Frucht - eine Achäne, in der sich ein Dutzend kleiner Samen befindet.

Die Staude verträgt keine Temperaturen unter Null und wächst in der kalten Jahreszeit unter Gewächshaus- oder Innenbedingungen weiter. Die Blütezeit beginnt in 2-2,5 Monaten ab dem Auflaufen der Sämlinge und dauert bis zum Frost.

Ageratum-Sorten

Für die Landschaftsgestaltung wurden viele Arten von Blumen gezüchtet. Beschreibungen der in Russland beliebten Sorten sind in der Tabelle aufgeführt.

SortennameBuschhöhe (cm) / BlattformKnospenfarbe
Houston (Mexikaner)50 / dreieckig.Weiches Blau.
Alba20 / Diamant.Schneewittchen.
Blauer Nerz (trockene Sorte)20-25 / Runde.Tiefes Blau.
Bayern30 / Dreieck.Die Mitte der Körbe ist hellblau, entlang der Ränder sind hellblaue Knospen.
Blauer Strauß45 / dreieckig.Hell oder dunkelblau.
Weiße Kugel (kriechende Sorte)20 / gerundet.Milchweiß oder Schneewittchen.
Rosa Feuer60 / oval.Zartes und leuchtendes Rosa.
Nordsee15 / dreieckig.Dunkelviolett.
Alyssum (goldener Herbst)15 / länglicher Keil.Sonniges Gelb.

Wachsendes Ageratum aus Samen

Die Pflanze liebt neutrale Böden mit einem geringen organischen Gehalt, Humus sollte nicht mehr als ein Viertel betragen. Bei der Selbstvorbereitung des Bodens für den Anbau von Samen werden Rasen, Blattboden, Humus und Flusssand zu gleichen Anteilen gemischt. Bereiten Sie zum Pflanzen einzelne Töpfe oder einen gemeinsamen Pflanzbehälter oder Torftabletten mit einem Durchmesser von bis zu 15 cm vor. Die Samen werden auf offenem Boden gepflanzt, wenn sich der Boden auf +15 ° C erwärmt. Der Samen reift natürlich nur in warmen Regionen..

Aussaat von Ageratum-Samen

Das Pflanzenmaterial wird in einer Lösung von Biostimulanzien vorgetränkt. Sie wirken desinfizierend und sorgen für ein stabiles Pflanzenwachstum. Die Aussaat erfolgt bis zu einer Tiefe von 1,5 cm in feuchten Boden, der mit einer schwachen Manganlösung verschüttet wurde. Sämlinge erscheinen in 10-14 Tagen. Um die Keimung zu beschleunigen, wird der Behälter mit einem Film festgezogen und eine Woche lang an einen warmen Ort gebracht. Empfohlener Keimmodus bis +25 ° C..

Sämlinge von Ageratum

Nach dem Erscheinen von drei vollwertigen Blättern müssen die Sämlinge aus dem gemeinsamen Pflanztank nach der Pflückmethode in separate Töpfe umgepflanzt werden. Der Trieb wird eingeklemmt, um die Verzweigung zu stimulieren, wenn mindestens 6 Blätter darauf sind. Es wird alle drei Tage mäßig gewässert. Bei hoher Luftfeuchtigkeit - alle 5 Tage. Die Wurzelfütterung erfolgt zwei Wochen vor dem Pflanzen..

Für Innenblumen oder Sukkulenten verwenden Sie am besten komplexe Düngemittel "Agricola". Zu diesem Zeitpunkt sind die Sämlinge für das Pflanzen auf offenem Boden vorbereitet..

Die Triebe sind gehärtet: Sie werden auf den Balkon Loggia gebracht, wenn die Luft auf + 10-12 ° C erhitzt wird. Zuerst für 15 bis 20 Minuten, dann wird das Zeitintervall verlängert. Wenn es nachts nicht sehr kühl ist, lassen Sie die Sämlinge über Nacht.

Ageratum auf offenem Boden pflanzen

Für Ageratum werden beleuchtete Bereiche ausgewählt, in denen kein Grundwasser in unmittelbarer Nähe auftritt. In tiefer gelegenen Gebieten erfolgt zunächst die Entwässerung, damit die Wurzeln der Pflanze nicht verrotten. In der zweiten Maihälfte, wenn keine Gefahr von wiederkehrenden Frösten besteht, können die Sämlinge auf offenes Gelände gebracht werden. Das Pflanzen von 6–8 Wochen alten Sämlingen erfolgt durch Überführen in vorbereitete Löcher. Sie sind gut gelöst und mit einer rosa Manganlösung verschüttet. Der Abstand zwischen den Büschen beträgt 10 bis 15 cm. Das Ageratum ist je nach Landschaftsprojekt linear oder versetzt in Gruppen angeordnet. Blumen vertragen die Nachbarschaft gut mit Gemüsepflanzen, mehrjährigen Frühblumen, die Ende Juni eine Ruhephase beginnen.

Ageratum-Pflege im Freien

Wie alle Astern ist Ageratum für Böden unprätentiös und erfordert keine ständige Pflege. Grundregeln der Pflege:

  • Bewässerung. Es ist wichtig, es nicht zu übertreiben. Viele Sorten sind dürreresistent, reagieren schmerzhaft auf überschüssige Feuchtigkeit und beginnen zu schmerzen. Wenn das irdene Koma austrocknet, verdorrt die Pflanze und bildet weniger Knospen.
  • Top Dressing. Ein Überschuss an organischer Substanz führt zu einer Zunahme der grünen Masse und einer Abnahme der Knospung. Mineralische Phosphat-, Kalium- und Kalziumdünger werden höchstens einmal im Monat ausgebracht. Es ist besser, komplexe Formulierungen zu verwenden. Es ist strengstens verboten, mit Gülle zu füttern, die Pflanze kann sterben. Auf fruchtbaren Böden reicht es aus, den Boden mit Humus zu mulchen.
  • Beschneidung. Für eine reichliche Blüte ist es notwendig, die gesetzten Hoden zu entfernen. Anstelle eines abgeschnittenen Blütenstandes bilden sich neue Stiele. Der Busch wird üppig, dekoriert.

Ageratum nach der Blüte, zu Hause wachsend

Ageratum ist eine thermophile Pflanze, aber wenn kühle Nächte kommen und die Temperatur nicht über +5 ° C steigt, stirbt die Pflanze ab. Es wird durch den großen Kontrast zwischen Nacht- und Tagestemperaturen beeinträchtigt. Bevor der erste Frost auf der Bodenoberfläche auftritt, kann die Pflanze in das Gewächshaus überführt werden, sie wird weiterhin mit Knospen erfreuen. Die schönsten untergroßen und mittelgroßen Büsche werden für den Winteranbau in Töpfe oder Blumentöpfe gepflanzt. Um weiter zu blühen, wird es in einen Wintergarten oder eine Wohnung verlegt. Sie wählen einen gut beleuchteten Ort für ihn. Pflanzen Sie die Blume in einen großen Topf mit einem großen Erdklumpen. Die bis zu 5 cm hohe Drainage wird von unten verlegt.

Zu Hause, in einem Wintergarten oder Gewächshaus blüht das Ageratum bis zum Neujahr und manchmal sogar nach den Ferien weiter.
Wenn Sie Ageratum zu Hause behalten, besteht die Pflege in einer regelmäßigen mäßigen Bewässerung, damit der irdene Klumpen nicht austrocknet.

Es ist wichtig, stehendes Wasser zu vermeiden, insbesondere wenn die Wohnung kühl ist. Dreimal pro Saison muss die Pflanze mit einem Mineralkomplex mit einem minimalen Gehalt an Stickstoffkomponenten gedüngt werden. Düngemittel werden gemäß den Anweisungen verdünnt, das Wasservolumen wird verdoppelt. Verwenden Sie eine vorgefertigte Lösung zum Gießen im Frühjahr, während der aktiven Blütezeit und im Herbst, wenn die Knospen des nächsten Jahres gelegt werden.

Im Winter, wenn es kurze Tageslichtstunden gibt, ruht die Blume und gewinnt Kraft für die Frühlingsblüte. Im Frühjahr setzt es wieder Knospen frei, blüht reichlich. Zu Hause wächst der Busch bis zu drei Jahre, dann muss er geteilt oder in einen großen Pflanzbehälter umgepflanzt werden.

Für den Anbau in Parzellen werden Stecklinge aus der überwinternden Pflanze geschnitten. Sie ersetzen die Sämlinge vollständig. Sie können die Pflanze selbst für den Sommer in den Boden pflanzen und sie dann im Herbst wieder in einen Topf umpflanzen..

Vegetative Vermehrung

Ageratum, das im Herbst ausgegraben wird, um zu Hause zu wachsen, wird durch Stecklinge vermehrt. Sie werden im zeitigen Frühjahr mit sanitärem Schnitt des Busches geerntet. Es bleiben jeweils 2-3 Internodien übrig. Schneiden Sie Triebe ab, die durch Bodenkontakt Wurzeln gebildet haben.

Die Vermehrung durch Stecklinge ist viel effektiver als die Vermehrung von Sämlingen. Sie wurzeln gut, blühen früh. Schneidpflanztechnik:

  • es ist wünschenswert, den Schnitt mit einem Biostimulator "Kornevin" zu behandeln, um die Bildung des Wurzelsystems zu beschleunigen;
  • Der Trieb wird bis zu einer Tiefe von 10–15 mm in den vorbereiteten Boden eingegraben.
  • der Boden ist gut vergossen;
  • tropische Bedingungen schaffen - die Pflanzung mit einem transparenten Behälter abdecken (mit einer Plastikflasche oder einem Glas abschneiden);
  • Wenn drei neue Blätter erscheinen, kann der Stiel in ein Gartenbeet oder einen Blumentopf gepflanzt werden.

In den ersten Tagen nach dem Umpflanzen werden die Triebe vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt, um die maximale Feuchtigkeit im Boden aufrechtzuerhalten..

Herr Dachnik informiert: Krankheiten und Schädlinge von Ageratum

Die Pflanze beginnt bei den ersten Anzeichen einer Krankheit oder Insekteninvasion zu heilen. Anzeichen von Schäden am Aggregat und Möglichkeiten zu deren Beseitigung sind in einer Tabelle zusammengefasst.

ProblemZeichenUrsacheAbhilfe
WurzelfäuleDie Pflanze welkt, die Blätter verdorren.Stehende Bodenfeuchtigkeit.Fitosporin wird in den Boden eingebracht, die Bewässerung wird reduziert und die Pflanzung entwässert.
Bakterien welkenDer Stiel wird weicher, darauf erscheinen braune Furchen.Hohe Luftfeuchtigkeit bei heißem Wetter.Behandlung mit einem Antimykotikum Fitolavin;
Gießen mit Kaliumpermanganatlösung; Fütterung mit Mikronährstoffdünger Baikal-EM.
GurkenmosaikAuf den Blättern erscheinen gelbe Flecken.Von Insekten verbreitetes Virus.Vorbeugung gegen Blattläuse, Entfernung beschädigter Triebe.
Weiße FliegeUm den Busch herum sind kleine weiße Mücken sichtbar, die auf der Rückseite der Blätter nisten.Hohe Luftfeuchtigkeit in der Hitze, geschlossener Raum (Weiße Fliege beeinflusst häufig das Aggregat in einem Gewächshaus, Wintergarten).Behandlung mit Insektiziden, Antimykotika (Rußpilz entwickelt sich auf den Exkrementen der Weißen Fliege)
SpinnmilbeSchlingen erscheinen auf der Pflanze, sie flechten die Spitzen junger Triebe.Trockenes, heißes Wetter.Zupfen Sie die betroffenen Triebe und besprühen Sie sie mit Pestiziden gegen Insekten.
NematodenDie Blüte entwickelt sich schlecht, Internodien verdicken sich, die betroffenen Teile des Stiels verdunkeln sich.Kleine Regenwürmer der Nematodenklasse.Grabe den betroffenen Busch, um den Nachbarn zu schützen.
WinterschaufelnGegessene Blätter.Blattfressende Raupen.Manuelle Sammlung von Schaufeln, sie werden abends aktiviert, das Gerät der Fallen.

Das Aggregat ist durch Krankheiten gekennzeichnet, die Gemüsepflanzen betreffen. Zu vorbeugenden Zwecken wird im Frühjahr eine Behandlung gegen Schädlinge und Krankheiten durchgeführt..

Ageratum (70 Fotos): Arten und Merkmale der Pflege

Kleine und helle, langlebige Astern, die in Gärten und auf Balkonen zu finden sind, sind Ageratum. Kompakte, flauschige Büsche lassen keine gleichgültigen Blumenzüchter auf der ganzen Welt zurück. Ihre Schönheit ist sehr bescheiden, aber gleichzeitig auch sehr elegant! Und jetzt werden wir Ihnen sagen, welche Arten von Ageratum es gibt und wie Sie sie pflegen können.!

allgemeine Informationen

Ageratum kam im neunzehnten Jahrhundert aus Amerika und Ostindien zu uns. Sein Name bedeutet "zeitlos", und das ist wahr, denn im Laufe des Jahres ändert sich das Aussehen des Busches kaum. Beim Schneiden bleiben die Blüten lange Zeit frisch, attraktiv und duftend..

Die Form der Blätter hängt von der Sorte ab - oval, dreieckig und rautenförmig, aber sie sind immer klein und gezahnt. Die längsten und größten Arten erstrecken sich bis zu 60 cm und die kleinsten bis zu 10. Kleine Blüten aller Blau- und Violetttöne werden in dichten elastischen Blütenständen gesammelt. Jede einzelne Blume ähnelt einem Korb mit einem Durchmesser von bis zu anderthalb Zentimetern.

Arten von Ageratum

Ageratums sind einander ziemlich ähnlich, obwohl es tatsächlich ungefähr 60 Arten von ihnen gibt. Die meisten von ihnen sind die sehr lila oder blauen Pompons vor dem Hintergrund von hellgrünem Laub..

Ageratum Blaue Kappe

Ein anmutiges niedriges Ageratum mit lila-blauen, losen Blütenständen erstreckt sich bis zu 20-30 cm. Dies ist eine späte Sorte, die näher am Juli zu blühen beginnt und das Blumenbeet bis Oktober schmückt. Kugelbusch mit dunkelgrünen Trieben und Blättern.

Ageratum Blue Nink

Ageratum Blue Mink sieht völlig anders aus als seine monochromatischen Verwandten. Er hat einen bis zu 30 cm großen Säulenstrauch mit starken dicken Trieben und wenigen Blättern. Große Körbe haben manchmal einen Durchmesser von mehr als 2 cm.

Ageratum Pink Ball

Es ist ein kleines rosa Ageratum - ungefähr 20 cm. Es hat kleine Blätter, aber es gibt so viele von ihnen, dass sie die Illusion von Volumen erzeugen. Lose Blütenstände erreichen einen Durchmesser von 5 cm und werden von kleinen duftenden rosa Blüten gesammelt.

Ageratum Alba

Dies ist eine seltene Ageratum-Sorte mit dichten weißen Blütenständen, wie der Name schon sagt. Kompakte Büsche dehnen sich bis maximal 20 cm. Sie haben verzweigte Stängel, saubere ovale Blätter mit rauer Oberfläche und komplexe Blütenstände von Corymbose.

Ageratum Sommerschnee

Eine weitere weiße Sorte mit dichten, dichten Blütenständen, die in der Hochsaison wirklich weißen Kugeln ähneln. Dieses Ageratum wird besonders von Floristen und Landschaftsarchitekten geliebt, weil es erstaunlich gut in jede Komposition passt..

Ageratum Blausternchen

Dies ist eine der kleinsten Sorten unter den dekorativen Ageraten. Ein kompakter Busch wächst auf maximal 15 cm und häufig sogar weniger. Bei dunklen Trieben ist eine hellviolette Blüte sichtbar, gegen die die blau-lila Blüten noch heller aussehen. Winzige Körbe bis zu einem Zentimeter werden in losen Blütenständen gesammelt.

Ageratum Blue Nink

Die Sorte erhielt ihren Namen aufgrund des ungewöhnlichen bläulichen Blumentons, der dem Spiel des Nerzfells ähnelt. Ageratum ist ziemlich klein - bis zu 25 cm, aber die Blütenstände sind groß - 8 cm. Sie bedecken die Blume fast vollständig, was sie sowohl für Teppiche als auch für Alleingänge gut macht.

Ageratum Kalinka

Eine seltene und wenig bekannte Unterart, die sich durch ihre ausdrucksstarke Rottönung auszeichnet. Es kann bis zu 50 cm lang werden und der Busch ist dicht mit großen, flauschigen Blüten bedeckt. Reichliche und lange Blüte ist eines der Hauptmerkmale der Sorte..

Ageratum Pflege

Ageratum braucht dringend Wärme, deshalb bauen wir es wie ein Jahrbuch an. Die Blume hellt jedes Blumenbeet oder Teppicharrangement auf, sieht aber in großen Kisten oder Töpfen genauso gut aus. Sie können Ageratum auch mit Ringelblumen, Ringelblumen oder anderen Blüten ähnlicher Form und Größe kombinieren.

Temperatur und Beleuchtung

Ageratum braucht definitiv einen hellen, sonnigen Ort, sonst blüht es schlecht und schlecht. Das Außentemperaturregime in der warmen Jahreszeit ist für ihn durchaus geeignet. Die optimalen Bedingungen für Sämlinge sind also nach dem letzten und vor dem ersten Frost..

Bewässerung

Sie müssen auf jeden Fall eine feine Linie zwischen reichlich Wasser und Überlauf von Ageratum finden. Er liebt Wasser, stirbt aber sehr leicht an überschüssiger Feuchtigkeit aufgrund von Verfall. Ziehen Sie alle Unkräuter heraus und lockern Sie den Boden jedes Mal nach dem Gießen.

Düngemittel und Fütterung

Sämlinge von Ageratums werden etwa alle 2-3 Wochen gefüttert. Verwenden Sie zusätzlich zu Mineralmischungen Humus- und Königskerzeninfusionen, geben Sie jedoch die Gülle auf - dies ist mit Krankheiten behaftet. Überfüttern Sie die Pflanze nicht, da sonst Blätter und keine Blüten wachsen..

Pflanzen und Züchten

Wählen Sie in der zweiten Märzhälfte eine geräumige Box und füllen Sie sie mit einer Mischung aus Torf, Humus und Sand. Verteilen Sie die Samen gleichmäßig auf der Oberfläche und bestreuen Sie sie mit einer dünnen Schicht derselben Erde. Decken Sie die Schublade mit Plastikfolie ab und lassen Sie sie 2 Wochen lang bei täglicher Belüftung warm.

Wenn die Sämlinge auftauchen und die ersten vollwertigen Blätter hereinlassen, pflanzen Sie sie freier. Und bei den zweiten Sämlingen verdünnen Sie sie in verschiedenen Tassen oder kleinen Töpfen. Bedenken Sie, dass Ageratum-Sämlinge feuchten Boden, aber trockene Luft lieben.

Nehmen Sie die Sämlinge vor dem Einpflanzen in den Boden für einige Wochen an die frische Luft, um sie anzupassen. Verpflanzen Sie sie, wenn die Temperatur stabil über 10-12 Grad bleibt, so dass es definitiv keinen Frost gibt. Pflanzen Sie die Büsche in einem Abstand von 10-15 cm - und in etwa anderthalb Monaten blühen sie.

Beschneidung

Damit das Ageratum schön, intensiv und gleichmäßig blühen kann, muss es regelmäßig abgeschnitten werden. Nach einer solchen Vorbeugung beginnt die Blume noch aktiver und schneller zu wachsen. Stellen Sie sicher, dass sich nur wenige Internodien auf den Trieben befinden.

Überwinterung

Im Freien überlebt Ageratum nicht einmal den wärmsten Winter mit gutem Schutz. Üppige und gesunde Büsche können ausgegraben und in Töpfe gepflanzt werden. Zu Hause auf dem Balkon gedeihen sie den ganzen Herbst und einen Teil des Winters, und näher am Frühling können Sie für junge Setzlinge Stecklinge daraus schneiden.

Schädlings- und Krankheitsbekämpfung

Ageratums sind sehr anfällig für Krankheiten, und dies ist ihr Hauptnachteil, der hauptsächlich mit den gleichen klimatischen Merkmalen verbunden ist. Wenn das Wurzelsystem von Fäulnis betroffen ist, versuchen Sie nicht, kranke Büsche zu retten. Zerstören Sie sie schnell und entschlossen vollständig, um den Rest zu retten.

Minimieren Sie das Risiko von Fäulnis und Pilzbepflanzung von Sämlingen nur in leichtem, entwässertem Boden. Vermeiden Sie ein Überlaufen und Stagnieren des Wassers und überprüfen Sie den Zustand des Wurzelteils der Stängel.

Bei unsachgemäßer Pflege entwickelt sich eine bakterielle Welke. Weniger häufig erscheint ein Gurkenmosaik - eine Infektion, die sich schnell auf alle Sämlinge ausbreitet. Es wird von Schädlingen, Unkräutern und sogar kultivierten Ziersorten toleriert..

Unter den Schädlingen im Garten befinden sich Nematoden, Schaufeln und Weiße Fliegen. Spinnmilben können aber auch im Gewächshaus oder auf dem Balkon auftreten, wenn Sie die Blume in den Winter überführen. Entfernen Sie alle infizierten Blätter und verwenden Sie Insektizide.

Ageratum - Foto

In der Natur ist Ageratum eine zeitlose Staude. Obwohl dies in unseren Breiten mit frostigen Wintern unmöglich ist, können Sie diese Schönheit von den ersten Sommertagen bis zum Frost betrachten!

Ageratum "Blauer Nerz"

"Blauer Nerz" ist die beliebteste Ageratum-Sorte in Russland. Pflanzen dieser Sorte zeichnen sich durch Blüten von seltener tiefblauer Farbe aus, und die Blüten selbst sehen fast seidig aus. Deshalb wurde die Sorte "Blue Mink" genannt. Ansonsten ist dies das typischste Ageratum: Die Pflanze hat bis zu 30 cm hohe Stängel, Blumen werden in Körben gesammelt und Körbe - in Schilden. Es blüht etwa 70 Tage nach der Keimung, die Blüte ist lang.

Pflanzen und verlassen

Die Aussaat erfolgt Ende März und Anfang April. Da die Samen sehr klein sind, werden sie nicht einzeln verteilt, sondern eine große Menge wird sofort in eine breite Schale gesät. Nach der Aussaat wird der Boden mit den Samen mit einer Sprühflasche angefeuchtet und etwas mit Erde bestreut. Danach wird der Behälter abgedeckt und an einen warmen Ort gestellt..

Ageratum "Blauer Nerz" von "Gavrish" stieg am 9. Tag auf, aber einige Gärtner haben sie in 4... 5 Tagen. Ungefähr eine Woche nach dem Auflaufen der Sämlinge sollten die Pflanzen in Abständen von ungefähr 3 cm transplantiert werden. Nach weiteren zwei Wochen mache ich eine zweite Transplantation in eine tiefere Box (Schema ungefähr 6 x 5 cm), in der der Blaue Nerz auf die Transplantation an einen dauerhaften Ort wartet.

Der optimale Zeitpunkt für das Pflanzen auf offenem Boden ist Ende Mai. Der Abstand zwischen Pflanzen auf freiem Feld beträgt ca. 20 cm. Die Bewässerung ist sehr mäßig. Das ist alles - etwa 60... 70 Tage nach dem Auflaufen der Sämlinge blüht das Ageratum.

Bewertungen

Aus den offensichtlichsten Gründen gibt es keine Bewertungen zum Blue Mink ageratum - Menschen veröffentlichen selten Bewertungen zu typischen Pflanzen und insbesondere zu Einjährigen. "Blue Mink" hat keine Eigenschaften, die diskutiert werden sollten - es wächst schnell, blüht lange, erfordert keine komplexe Pflege und ist selten von Krankheiten betroffen, wenn es nicht "überflutet" wird..

Ageratum-Setzlinge: Wie und wann im Jahr 2020 zu pflanzen, zu pflegen, zu tauchen

Der schöne Name Ageratum hat griechische Wurzeln und wird als "zeitlos" übersetzt, was mit der Möglichkeit einer langen Blüte ohne Welken verbunden ist. Die Pflanze wird auch Dolgosvetka genannt. Es gibt mehr als sechzig Pflanzenarten, aber Ageratum ist die beliebteste in unserem Land. In Russland wird es meistens einjährig angebaut. Blüte - von Juni bis Oktober. Beliebte Sorten: Blauer Nerz, Nordlichter, Blauer Ball, Weißer Ball, Rosa Ball, Bonjour, Blaues Märchen, Schneeball, Rosa Ball, Ozean, Rotes Meer. Die Agrotechnik für den Anbau von Ageratum aus Samen zu Hause ist einfach, aber Sie müssen wissen, wie man eine Ernte richtig pflanzt und wie man Sämlinge pflegt.

Der optimale Zeitpunkt für das Pflanzen von Ageratum für Sämlinge

Wenn Sie erfolgreich sein wollen, muss jede Gemüse- und Blumenernte zum richtigen Zeitpunkt gesät werden - nicht zu spät und nicht zu früh. Wann ist es besser, Ageratum-Samen für Setzlinge zu pflanzen? Die Aussaat ist am besten von Mitte März bis Mitte April.

Berücksichtigen Sie jedoch bei der Auswahl des Zeitpunkts für das Verfahren die Wetterunterschiede in verschiedenen Regionen, die sich auch auf das Timing auswirken. In Sibirien, im Ural und in der Region Leningrad ist es beispielsweise besser, ab Mitte April (nicht früher) zu säen. Im warmen Süden kann die Pflanzung Mitte März erfolgen Es ist besser, Ende März oder Anfang April auf der Mittelspur (einschließlich der Region Moskau) zu pflanzen.

Ein ausgezeichneter Helfer in dieser Angelegenheit ist der Mond. Entsprechend seinen Zyklen können Sie die am besten und am wenigsten geeigneten Tage auswählen. Landetermine für den Mondkalender 2020:

  • Am besten geeignete Tage:
    • im Februar -1-8, 10-20, 25-29;
    • im März - 2-8, 10-14, 29-31;
    • im April - 1, 2, 5-7, 9, 18-20, 24, 25.
  • Die ungeeignetsten Tage für die Aussaat:
    • im Februar - 9, 21-23;
    • im März - 9, 19-21, 24;
    • im April - 8, 15-17, 23.

Wie man Ageratum für Setzlinge richtig pflanzt: die Hauptstadien

Nun werden wir die Hauptphasen des Pflanzens von Ageratum für Sämlinge betrachten: Vorbereitung des Samens, Bodenmischung, Wahl der Kapazität, direkte Aussaat.

Auswahl und Zubereitung von Samen

Wie Sie wissen, sind die Chancen, starke, gute und gesunde Sämlinge zu züchten, umso höher, je höher die Qualität des Samens ist, was Sie in naher Zukunft mit einer schönen und luxuriösen Blüte begeistern wird..

Es ist besser, Saatgut von einem zuverlässigen Hersteller zu kaufen, der auf dem Markt einen guten Ruf hat. Wenn Sie in einer zerknitterten, beschädigten und schmutzigen Verpackung auf ein Produkt stoßen, sollte dies Sie alarmieren, da möglicherweise die Lagerbedingungen verletzt wurden und die Keimrate gesunken ist.

Ein weiterer Trick, der bei der Auswahl eines Saatguts hilfreich sein kann: Achten Sie auf die Verpackung. Die Verpackung sollte kurze Informationen über die Pflanze enthalten. Die Empfehlungen des Herstellers zum Zeitpunkt des Pflanzens, Pflanzens im Boden, Blütezeit, Kontaktinformationen und Adresse sollten ebenfalls angegeben werden. Ein gutes Beispiel auf dem Foto:

Apropos! Sie können Ageratum-Samen für Setzlinge ohne Vorbereitung aussäen. Wenn Sie jedoch die Keimung verbessern und stärkere Sämlinge erhalten möchten, können Sie sie in einer Lösung eines wachstumsstimulierenden Arzneimittels wie "Epin-Extra", "Zirkon", "Energen" einweichen. (Befolgen Sie die Anweisungen auf der Verpackung).

Sie können auch biologische Wirkstoffe zur Verarbeitung verwenden, z. B. Aloe-Saft (mit Wasser im Verhältnis 1: 1 verdünnt, einen Tag in Lösung halten), Honig (1 TL. Der Löffel wird in einem Glas Wasser verdünnt und 5-6 Stunden eingeweicht)..

Bodenvorbereitung

Für die normale Entwicklung von Pflanzen ist es notwendig, sie zunächst in ein geeignetes Substrat zu pflanzen. Es ist optimal, fruchtbaren, aber lockeren, leichten Boden zu verwenden, der eine ausgezeichnete Luft- und Wasserdurchlässigkeit aufweist.

Ageratum kann erfolgreich in erworbenem Land gepflanzt und angebaut werden. Für diese Zwecke ist ein universeller Boden für Blumensämlinge geeignet..

Rat! Stellen Sie sicher, dass Sie dem gekauften Land Sand, Vermiculit oder Sand hinzufügen. Die Lockerungskomponente verbessert die Struktur, Feuchtigkeit und Luftdurchlässigkeit. Sie müssen im Verhältnis 1 Teil Backpulver zu 3 Teilen Erde mischen.

Um eine Blumenerde-Mischung zum Pflanzen einer Blumenernte mit Ihren eigenen Händen herzustellen, sollten Sie die folgenden Zutaten mischen:

  • Torf (1 Teil);
  • Humus (Teil 1);
  • Sand (1 Teil).

Oder Sie können die Erde nach folgendem Rezept kochen:

  • Land aus dem Garten (2 Teile);
  • Torf (2 Teile);
  • Vermiculit (0,5 Teile).

Kapazitätsauswahl

Da das Pflanzenmaterial dieser Kultur klein ist, ist es am bequemsten, Ageratum-Samen für Sämlinge in einem gemeinsamen breiten und flachen Behälter zu säen und sie dann zu öffnen. Die optimale Behälterhöhe beträgt 7-10 Zentimeter, aber nicht mehr (das Wurzelsystem hat keine Zeit, eine zu große Fläche zu meistern)..

Wichtig! Der Behälter muss unten Drainagelöcher haben. Sie sind notwendig, um überschüssige Feuchtigkeit zu entfernen und Wasserstagnation zu verhindern, die Wurzelfäule und Pilzkrankheiten verursachen kann..

Wenn keine Löcher vorhanden sind, wird empfohlen, diese mit eigenen Händen zu machen, z. B. mit einer Schere, einem Nagel oder einer Ahle.

Ageratum Pflanzwerkstatt

Das Säen von Ageratum für Setzlinge zu Hause ist ein sehr einfaches Verfahren, mit dem selbst ein unerfahrener Florist umgehen kann. Schwierigkeiten können nur aufgrund der Größe der Samen auftreten. Die folgenden Schritt-für-Schritt-Anleitungen mit Fotos helfen Ihnen, die Kultur richtig zu säen:

1) Stellen Sie einen Abfluss auf den Boden des Behälters.

Es ist notwendig für den normalen Wasserabfluss, um die Luft- und Wasserdurchlässigkeit zu optimieren und eine Versauerung des Bodens zu verhindern. Streckton, kleiner Grieß, Ziegelbruch, Perlit (Bild) eignen sich perfekt als Drainagematerial.

Rat! Die Drainageschicht sollte nicht zu groß sein, es reicht aus, 1,5-2 Zentimeter zu setzen.

2) Füllen Sie den Topf mit Blumenerde.

Der Boden muss gleichmäßig verteilt werden, um Hohlräume zu vermeiden. Lassen Sie einen kleinen Abstand zwischen den Rändern des Behälters und dem Boden (ca. 3 cm)..

3) Großzügige Bewässerung erzeugen.

Am besten aus einer Sprühflasche, damit sich die Feuchtigkeit gleichmäßiger auf der Oberfläche verteilt..

Wichtig! In diesem Stadium und während der gesamten nachfolgenden Bewässerung können Sie nur sauberes, abgesetztes Wasser bei Raumtemperatur verwenden.

4) Direkte Aussaat.

Wie Sie auf dem Foto sehen können, sind Ageratum-Samen relativ klein, daher müssen Sie sorgfältig pflanzen:

Rat! Es wird empfohlen, den optimalen Abstand zwischen den Samen einzuhalten - 1 Zentimeter.

Es ist bequem, eine Blumenkultur mit einer Pinzette zu säen, den Samen vorsichtig zu hebeln und auf den Boden zu übertragen:

Sie können es auch bequem mit einem hölzernen Zahnstocher pflanzen. Dazu müssen Sie das Ende des Produkts in Wasser tauchen, einen Samen aufnehmen und ihn sozusagen auf der Erdoberfläche abwischen:

Apropos! Es gibt auch die einfachste und bequemste Art, Ageratum-Samen für Setzlinge zu pflanzen - mit den Händen, als müssten Sie sie auf der Erdoberfläche salzen (wie auf dem Foto). Diese Option ist sehr akzeptabel, da die Kultur eine gute Ernte toleriert und wenn die Pflanzen zu dicht sind, kann sie sicher gepflanzt werden.

5) Drücken Sie die Samen sehr leicht in die Bodenoberfläche.

In keinem Fall sollten Sie es zu schwer tun. Es ist bequem, einen Löffel zu verwenden, aber Sie können leicht mit der Hand hineindrücken.

Wichtig! Es wird empfohlen, nur oberflächlich Ageratum zu säen. Das heißt, Sie müssen nicht begraben oder mit Erde bedecken!

6) Gießen Sie den Boden nach dem Pflanzen mit Samen.

Zu diesem Zeitpunkt kann nur eine Sprühflasche verwendet werden. Wenn Sie mit anderen Werkzeugen gießen, können Sie das Pflanzmaterial mit Wasserdruck vertiefen oder über der Oberfläche waschen.

7) Decken Sie den Behälter mit einem Deckel oder einer Plastikfolie ab.

Diese Maßnahme ist erforderlich, um eine Gewächshausumgebung zu schaffen, in der Wärme und hohe Luftfeuchtigkeit erhalten bleiben. Solche Bedingungen sind für die Samenkeimung erforderlich..

8) Übertragen Sie den Behälter an einen warmen Ort mit einer Temperatur von 22-23 Grad Celsius.

Ein kleiner Trick! Um Behälter nicht mit Sämlingen zu verwechseln, wird empfohlen, den Behälter irgendwie zu markieren - mit einem Filzstift unterschreiben, einen Aufkleber anbringen.

Pflege für Ageratum-Sämlinge zu Hause

Nach der Aussaat und vor dem Pflanzen auf offenem Boden benötigen Ageratum-Sämlinge zu Hause eine umfassende und qualitativ hochwertige Pflege. Sie brauchen nichts Super-Kompliziertes, es reicht aus, um die grundlegendsten Bedürfnisse von Pflanzen zu befriedigen - Bewässerung, Temperaturregime, Beleuchtung. Überlegen Sie also, wie Sie die Ageratum-Sämlinge richtig pflegen können:

  • Das Mini-Gewächshaus muss gewartet werden, bis Triebe erscheinen (sie erscheinen in etwa 5-7 Tagen). Gleichzeitig ist es notwendig, jeden Tag zu lüften - entfernen Sie einfach den Schutz für 20 Minuten und wischen Sie das Kondensat von der Oberfläche, bevor Sie es wieder vergraben. Wenn die Samen keimen, müssen Sie den Deckel, das Glas oder den Film nach und nach entfernen. Öffnen Sie ihn zuerst für den ganzen Tag, dann für einige Stunden und am dritten Tag für immer.
  • Achten Sie auf das Temperaturregime. Die Temperatur für die Keimung von Sämlingen beträgt 22 bis 23 Grad Celsius, und dann muss sie auf 20 bis 21 Grad Celsius gesenkt werden.
  • Das Gießen ist der wichtigste Moment der häuslichen Pflege für absolut alle Sämlinge. In allen Stadien des Wachstums von Ageratum aus Samen ist es notwendig, eine moderate Bodenfeuchtigkeit aufrechtzuerhalten. In keinem Fall sollte der Boden austrocknen oder mit Wasser überflutet werden. Bevor die Triebe erscheinen, befeuchten Sie sie aus einer Sprühflasche und gießen Sie die Sämlinge an der Wurzel vorsichtig mit einer Spritze.
  • Vor dem Auflaufen kann sich der Behälter sowohl im Licht als auch im Schatten befinden - das spielt keine Rolle. Und wenn Sie dann die ersten Pflanzen sehen, sollten Sie sie auf einer sonnigen Fensterbank neu anordnen (in den frühen Tagen ist es jedoch besser, diffuses Licht zu erzeugen). Pflanzen benötigen 12-14 Stunden Tageslicht für eine normale Entwicklung, daher ist es notwendig, das Licht morgens, abends und an bewölkten Tagen zu ergänzen..

Apropos! Sämlinge dieser Kultur bevorzugen trockene Luft! Halten Sie sie daher am besten von Luftbefeuchtern und anderen Feuchtigkeitsquellen fern. Gleichzeitig müssen Sie die Bodenfeuchtigkeit ständig überwachen.

Wie und wann man Ageratum-Setzlinge taucht

Der optimale Zeitpunkt für die Ernte von Ageratum-Sämlingen liegt in dem Moment, in dem die Pflanzen 2 echte, gut entwickelte Blätter wachsen lassen. Es ist besser, die Zeit für den Eingriff am Abend oder am frühen Morgen oder an einem wolkigen Tag zu wählen, um die Pflanzen nicht unnötig zu belasten. Sie können in dieselbe Bodenmischung verpflanzen, in die Sie die Samen früher gesät haben..

Rat! Da die Sämlinge dieser Kultur sehr klein sind, ist es optimal, zwei Picks durchzuführen - zuerst in ein Glas mit einem Durchmesser von 5 cm und dann in einen Durchmesser von 7-10 cm. Sie können jedoch einmal verpflanzen, sollten jedoch sofort einen größeren Behälter wählen.

Um Ageratum-Sämlinge richtig zu tauchen, müssen Sie das folgende Schema einhalten:

  1. Befeuchten Sie den Boden einige Stunden vor dem Eingriff reichlich.
  2. Füllen Sie neue Behälter mit Erde, machen Sie mit einem Bleistift, der Rückseite eines Löffels oder etwas anderem eine Vertiefung in der Mitte..
  3. Nehmen Sie den Sämling sehr vorsichtig zusammen mit einem Erdklumpen (z. B. einem Holzstab, einem Teelöffel) auf und übertragen Sie ihn in das Loch, um die Keimblattblätter zu vertiefen.
  4. Füllen Sie das Loch auch vorsichtig aus und verdichten Sie die Stelle sehr leicht.
  5. Wasser.

Nach einem Tauchgang müssen Sie sich genauso ängstlich wie zuvor um die Ageratum-Sämlinge kümmern. Im Allgemeinen ändert sich bis auf einige Punkte nichts..

Wichtig! Die ersten drei nach dem Eingriff ist es wichtig, die Pflanzen vor direkter Sonneneinstrahlung zu schützen, nur diffuses Licht ist erlaubt. Wenn sich die Pflanzen anpassen, können Sie sie zurück auf die sonnige Fensterbank bringen..

Etwa eine Woche nach der Ernte kann die erste Fütterung durchgeführt werden. Es ist praktisch, sofort komplexe Mineraldünger für Sämlinge zu verwenden, z. B. Fertika Lux, Agricola, Aquarin usw. Anschließend können Sie 14 bis 16 Tage vor dem Pflanzen an einem festen Ort erneut füttern.

Ungefähr zwei Wochen vor dem Einpflanzen in den Boden (und das Einpflanzen kann nur erfolgen, wenn die Gefahr von Rückfrösten verstrichen ist) muss mit dem Aushärten der Sämlinge begonnen werden. Öffnen Sie dazu zuerst das Fenster für einige Tage und stellen Sie es dann auf den Balkon oder die Straße (beginnen Sie bei 20 Minuten und verlängern Sie die Zeit schrittweise)..

Schöne, zottelige Blumen in raffinierten Pastelltönen sind in jedem Garten ein wahres Wunder. Wenn Sie den Anweisungen folgen, kann jede Person eine Blumenkultur richtig pflanzen..

Wie man thermophiles Ageratum auf dem offenen Feld der Mittelspur züchtet

Hallo liebe Floristen, die unseren Blog besucht haben!

Es ist unwahrscheinlich, dass einer von Ihnen Einwände gegen die Aussage erhebt, dass es viel einfacher ist, die Samen von Einjährigen direkt in den offenen Boden zu säen, als an Sämlingen zu basteln. Diese Methode ist jedoch nicht für alle Kulturen geeignet. Zum Beispiel Ageratum.

Das Wachstum von Samen, die direkt auf das Gartenbeet gesät werden, wird durch die Tatsache erschwert, dass diese Pflanze eine eher thermophile Kultur ist. Die Keimung von Samen ist nur in gut erhitzten Böden möglich, und in der Mittelspur geschieht dies erst Ende Mai oder sogar Anfang Juni..

Die Periode der Ageratum-Entwicklung von den ersten Trieben bis zur Bildung von Blütenständen dauert durchschnittlich 2-3 Monate. Es stellt sich also heraus, dass die Pflanze in Regionen mit gemäßigtem Klima keine Zeit zum Blühen hat und alle mit ihrem flauschigen blauen Blumenteppich erfreut.

Die Pflanze kann Frost nicht aushalten, und hier werden mehrjährige Ageratums als Einjährige angebaut. Es stellt sich heraus, dass die einzige Möglichkeit, die Blüte der Kultur zu genießen, darin besteht, Mitte März Samen für Setzlinge zu säen und in den letzten Tagen des Monats Mai Büsche zu pflanzen, die im Begriff sind, Blumen im Blumenbeet aufzulösen.

All dies wäre rational, wenn es keine kleinen Änderungen gäbe - in unseren mittleren Breiten in den letzten Jahren im Mai setzt bereits eine so abnormale Hitze ein, dass Meteorologen mit den Schultern zucken. Und Züchter schaffen zunehmend Sorten und Hybriden mit einer kurzen Entwicklungszeit..

Und dies bedeutet, dass das Ageratum, das mit Samen direkt auf dem offenen Boden gepflanzt wird, durchaus in der Lage ist, alle Phasen der Vegetationsperiode vor Beginn des strengen Herbstkältewetters zu durchlaufen, wenn Sie das richtige Pflanzmaterial auswählen.

Lassen Sie uns herausfinden, welche Sorten von Ageratum direkt in offenes Gelände gesät werden können und wie man daraus echte Meisterwerke der Gartenblumenzucht züchtet.

Frühblühende Sorten und Hybriden von Ageratum

Nach verschiedenen Quellen werden 40 bis 60 Arten von einjährigen und mehrjährigen Gräsern aus Nord- und Mittelamerika sowie Ostindien nach verschiedenen Quellen in die Gattung Ageratum der Familie Astrovye eingestuft. Aus dem Griechischen übersetzt, klingt der Name der Blume wie "zeitlos".

Dieser Name steht im Zusammenhang mit der Eigenschaft der Pflanze, das Bouquet nach dem Schneiden noch lange frisch zu halten. In der Kultur wird Ageratum houstonianum (Ageratum houstonianum) hauptsächlich angebaut oder auf andere Weise - mexikanisches Ageratum und auf volkstümliche Weise - langblütig.

Die meisten Sorten werden auf Basis dieser natürlichen Art gezüchtet. Abhängig von ihrer Größe sind sie unterteilt in:

  1. niedrig oder zwergartig bis 15-20 cm hoch,
  2. mittel - von 25 bis 35 cm
  3. hoch - mehr als 40 cm.

Beim Pflanzen von Ageratum aus Samen auf offenem Boden spielen jedoch die Entwicklungsrate und die Blütezeit die größte Rolle. Zu diesem Zweck entscheiden sich die Erzeuger daher für früh blühende Sorten und Hybriden. Leider wird die beliebte und weit verbreitete Sorte "Blue Mink" aus Setzlingen gezüchtet.

Zwergsorten mit blauen Blütenstandskörben:

  • Kleiner Dorrit
  • Blausternchen
  • Meerblau
  • Aloha Blue
  • Blauer Engel
  • Wolke Neun Blau
  • Cloud Nine - rosa blühende Sorte.

Mittelgroße Sorten mit lila-blauen Blütenständen:

  • Blaue Lagune
  • Blaue Perfektion

Kürzlich gezüchtete heterotische F1-Hybriden sind bei Blumenzüchtern aufgrund ihrer schnellen Entwicklung, ihrer kompakten Form von Büschen sowie ihrer frühen und langen Blüte besonders beliebt. Unter ihnen sind attraktive und häufig niedrig wachsende Sorten mit einer Höhe von 15 bis 20 cm und blauen oder blau-violetten Blütenständen:

  • Adria
  • atlantisch
  • Blaues Band
  • Neptunblau F1 (Neptunblau)
  • Hawaii Blue F1 (Hawaii Blue)

Der große Hybrid Red River F1 (RedSea) mit einer Höhe von 35 bis 60 cm, der häufig für Blumensträuße verwendet wird, zeichnet sich durch seine einzigartige spektakuläre Schönheit aus.

Aussaat von Ageratum-Samen auf freiem Feld

Wie sät man Ageratum-Samen richtig in ein Blumenbeet? Berücksichtigen Sie sorgfältig die Standortauswahl und die Bodenzusammensetzung.

Ageratum ist eine tropische Pflanze und zum Teil launisch, zum Beispiel wird sie selbst mit sehr sorgfältiger Sorgfalt niemals auf felsigem Boden wachsen.

Der Boden für diese Blume braucht leicht, nahrhaft, mäßig feucht, aber ohne stagnierende Feuchtigkeit, dh bevorzugt flache Gebiete ohne Reliefvertiefung mit nicht zu dichtem Grundwasser.

Der Säuregehalt des Bodens ist wünschenswert neutral.

Wählen Sie einen Ort für sonnige Pflanzen, der sich nicht in Zugluft befindet. Während der Vorbereitung der Beete etwas Humus in den Boden geben, Sand in den Lehmboden mischen.

Die beste Zeit für die Aussaat ist ein stetig erwärmter Boden und eine Lufttemperatur von 22 Grad über Null während des Tages..

Ageratum-Samen sind sehr klein. Um sie gleichmäßig in den Pflanzrillen zu verteilen, mischen Sie sie mit Sand. Machen Sie die Rillen flach, bis zu 2-3 cm, um die Keimung nicht zu erschweren. Beachten Sie den Abstand zwischen ihnen etwa 20-25 cm für Zwergsorten und etwa 40 cm für mittlere und große Sorten. Die Samen leicht mit feuchter Erde bestreuen.

Pflege von Ageratum-Sämlingen auf freiem Feld

Ageratum-Sämlinge erscheinen in ein paar Wochen. Wenn die Nächte zum Zeitpunkt der Samenkeimung kühl sind, bedecken Sie die Samenbeete mit Folie oder bauen Sie ein Gewächshaus.

Achten Sie sorgfältig auf das Auftreten von Unkraut, entfernen Sie es rechtzeitig und lockern Sie die Reihenabstände. Nach dem Erscheinen von 3-4 echten Blättern die Triebe verdünnen, die stärksten belassen.

Eine Auswahl ist ebenfalls möglich.

Sämlinge sollten mäßig und regelmäßig gewässert werden, insbesondere bei nicht regnerischem Wetter..

Beachtung! Das Befeuchten des Ageratums kann nicht auf dem Blatt erfolgen. Gießen Sie es vorsichtig unter die Wurzel, um das dekorative Erscheinungsbild der Pflanzen mit Flecken auf den Blättern durch eindringendes Wasser nicht zu beeinträchtigen.

Alle 2-3 Wochen mit komplexen Mineraldüngern füttern, Sie können Königskerzeninfusion verwenden, aber keine frische organische Substanz verwenden, Ageratum mag es nicht. Denken Sie daran, dass überschüssige Nährstoffe auf Kosten der Blüte zu einer Ansammlung von grüner Masse führen.

Und noch ein wichtiger Tipp: Das Pflanzen und Pflegen einer Pflanze auf freiem Feld ist nicht vollständig, ohne zu kneifen.

Nach ihr verzweigt sich das Ageratum aktiver und blüht dementsprechend freundlicher. Verwelkte Blütenstände rechtzeitig entfernen.

Schneiden Sie im Herbst alle Büsche unter der Wurzel ab und entfernen Sie sie von der Baustelle. Für den Winter ist es sinnlos, die Pflanze im Freien zu lassen. Sie hält niedrigen Temperaturen nicht stand, egal wie gut sie bedeckt ist. Wenn Sie eine besonders beliebte Sorte erhalten möchten, graben Sie einen Busch aus und pflanzen Sie ihn in einen Blumentopf, damit er in einem kühlen Raum überwintert..

Mit der Ankunft im März, wenn die Hauptpflanzung für Setzlinge durchgeführt wird, schneiden Sie sie aus und erhalten Sie neue Pflanzen mit den erhaltenen Merkmalen Ihrer Lieblingssorte.

Mögliche Probleme beim Anbau von Ageratum aus Samen

Verdickte Pflanzungen und übermäßige Feuchtigkeit führen häufig zum Auftreten von Sämlingen, die vom "schwarzen Bein" betroffen sind..

Befolgen Sie die Agrotechnologie des Wachstums von Ageratum aus Samen, und die Pflanze umgeht diese Krankheit.

Unter Bedingungen hoher Luftfeuchtigkeit leiden die gewachsenen Büsche unter Fäulnis des Wurzelsystems. Versuchen Sie, sich an ein ausgewogenes Bewässerungssystem zu halten und übertreiben Sie es nicht mit Feuchtigkeit.

Andere gefährliche Krankheiten sind Gurkenmosaik, eine Viruskrankheit, die nicht geheilt werden kann, und bakterielles Welken, das ebenfalls ein schwer zu behandelndes Problem darstellt und die Verwendung spezieller antibakterieller Medikamente erfordert..

Im Freien sind Ageratum-Pflanzungen von Nematoden und Mottenlarven bedroht. Es ist nicht leicht, mit ihnen umzugehen: Gegen Insekten ist eine wiederholte Behandlung mit Insektiziden erforderlich, und es ist fast unmöglich, Nematoden zu bekämpfen. Das Ergebnis ihrer Aktivität wird bemerkt, selbst wenn die Pflanze nicht gerettet werden kann.

Liebe Leserinnen und Leser, wir hoffen, wir haben es geschafft, Sie davon zu überzeugen, dass Sie auch in mittleren Breiten Ageratum-Samen direkt in den offenen Boden säen und mehr als eine Woche lang den schönen Anblick der Blüte genießen können.

Wenn Sie unsere Tipps wertvoll fanden, teilen Sie sie in sozialen Netzwerken mit Ihren Freunden und abonnieren Sie unsere Blog-Updates.

Ageratum - alles über Pflanzen, Pflege und beliebte Sorten

Hinzufügen eines Artikels zu einer neuen Sammlung

Ageratum wird für flauschige Blüten angebaut, die wie Pompons aussehen. Sie werden in dichten Blütenstandskörben gesammelt und strahlen ein angenehmes Aroma aus. Die Pflege von Ageratum ist einfach, aber Sie müssen einige Funktionen kennen.

Der Name der Pflanze in der Übersetzung aus dem Griechischen bedeutet "zeitlos". Ageratum behält im Schnitt wirklich sehr lange Frische und im Blumenbeet erfreut es das Auge mit seinen üppigen Blütenständen von Juni bis Spätherbst. Daher nennen die Leute diese Blume oft langblütig.

Die durchschnittliche Höhe der Ageratum-Büsche beträgt 15 bis 25 cm. Niedrig wachsende Exemplare überschreiten nicht 10 cm und große Sorten wachsen bis zu 60 cm. In der Natur gibt es etwa 60 Ageratum-Arten, aber es gibt nicht so viele Farboptionen für Blumen: Es kann weiß, blau sein, blau, lila, lila und pink. Und vor nicht allzu langer Zeit erschien eine Vielzahl von gelben Ageratum.

Aussaat von Ageratum-Samen für Setzlinge

In der Mittelspur wird Ageratum einjährig und nur in Sämlingen angebaut, da es der Kälte nicht standhält. Die Aussaat erfolgt in der zweiten Märzhälfte - Anfang April in einem Behälter mit einer Mischung aus gleichen Teilen Humus, Sand und Torf. Die Samen werden leicht mit der gleichen Erde bestreut, mit Glas oder Polyethylen bedeckt und im Licht bei einer Temperatur von 15-20 ° C gehalten. Die Pflanzen werden täglich gelüftet und wenn der Boden austrocknet, werden sie mit einer Sprühflasche besprüht. Nach dem Auflaufen der Sämlinge wird der Film oder das Glas entfernt und der Boden wird weiterhin regelmäßig angefeuchtet.

Nach der Bildung von 3-4 echten Blättern sitzen die Sämlinge in einem geräumigeren Behälter oder sofort in getrennten Töpfen. Damit sich die Sämlinge richtig entwickeln können, muss die Luft um die Sämlinge trocken und der Boden ständig leicht feucht sein. Es ist auch wichtig, dass Tageslicht auf die Sämlinge fällt, da sie sich sonst ausdehnen..

Ageratum auf offenem Boden pflanzen

Sämlinge werden Ende Mai bis Anfang Juni in ein Blumenbeet gepflanzt, wenn die Gefahr von Nachtfrösten vorüber ist. Wählen Sie für Ageratum einen sonnigen und windgeschützten Bereich mit nahrhaftem, leichtem, nicht saurem und trockenem Boden..

Der Boden wird gründlich gelockert, Löcher werden in einem Abstand von 10-15 cm voneinander gegraben und Sämlinge werden in der gleichen Tiefe in sie gepflanzt, in der sie sich in Behältern befanden.

Danach werden die Pflanzen bewässert und regelmäßig bis zum Herbst gepflegt..

Kurz vor dem ersten Frost können die besten Exemplare in Blumentöpfe umgepflanzt und auf den Balkon, die Veranda oder ins Haus gestellt werden. Dann schmücken diese zarten Blumen Ihr Interieur im Spätherbst, manchmal zu Beginn der Dep. Und im März können Sie Stecklinge aus Ageratum-Büschen schneiden, wurzeln und im Mai auf offenem Boden pflanzen. Dann müssen Sie sich nicht mit Samen anlegen..

Regeln für das Wachstum von Ageratum auf freiem Feld

Die Pflanze ist anspruchslos für den Boden, bevorzugt jedoch leichten, neutralen und mäßig nahrhaften Boden. In dem "überfütterten" Substrat wächst Ageratum grüne Masse zum Nachteil schöner Blumen. Er liebt regelmäßiges und reichliches Gießen, ist aber gleichzeitig in der Lage, kurzfristiger Dürre zu widerstehen. Die Pflanze kann jedoch nicht gegossen werden: Es kann sich Wurzelfäule entwickeln.

Ageratum liebt Licht und Wärme, daher verblasst es schnell mit der Ankunft der ersten Herbstfröste. Die Büsche vertragen den Haarschnitt gut. Wenn die Pflanze beispielsweise im späten Frühjahr zugefroren ist, wird sie beschnitten, wobei auf jedem Trieb 2-3 Internodien verbleiben.

Die wichtigste Sommerpflege für Ageratum auf freiem Feld ist die rechtzeitige Entfernung verwelkter Blütenstände, das regelmäßige Jäten und die Lockerung des Bodens. Während der Blüte ist es nützlich, die Pflanzen alle 2-3 Wochen mit einem komplexen Mineraldünger oder einer Königskerzeninfusion zu füttern. Frischer Mist kann jedoch nicht verwendet werden..

Ageratum in der Landschaftsgestaltung

Diese zarte Blume sieht in jeder Bepflanzung gut aus: Grate, Ränder, Steingärten, im Vordergrund einer Mischgrenze. Kompakte Ageratum-Sorten können als Kübelpflanzen verwendet werden: in Blumentöpfen im Freien, Balkonkästen.

Ageratum passt gut zu Ringelblumen, Ringelblumen, Zinnien, Cineraria, Antirrinum, Eisenkraut, Rudbeckia und Helenium. Sie können auch eine Monoclumba aus dem Ageratum erstellen, aber es ist besser, Sorten mit verschiedenen Blumentönen zu pflanzen. Alle möglichen Töne langblütiger Blütenstände sind perfekt miteinander kombiniert. Aber denken Sie daran: Rosa Blüten können mit der Zeit verblassen..

Da das Ageratum im Schnitt lange Zeit ein frisches Aussehen behält, werden schöne Blumensträuße aus großen Pflanzensorten gewonnen. Zum Beispiel sieht blaues Ageratum gut mit Rudbeckia, Zinnie, Löwenmaul und Ringelblume aus. Es eignet sich auch zur Herstellung von Wintersträußen..

Die beliebtesten Arten und Sorten von Ageratum

In der Landschaftsgestaltung wird am häufigsten Houstons Ageratum (Ageratum houstonianum) oder Mexikaner (Ageratum mexicanum) gefunden. Nachfolgend listen wir die besten Sorten dieser Art auf..

Weiße Kugel

Dies ist eine kompakte Pflanze (ca. 20 cm hoch) mit sauberen, flauschigen Blütenständen (1,5-1,7 cm Durchmesser) von schneeweißer Farbe.

Dieses blau-weiße Ageratum lässt dank seiner schillernden Blütenstände niemanden gleichgültig. Die Blüten bedecken die kompakten Büsche so reichlich, dass die Blätter fast unsichtbar sind.

Blauer Nerz

Der Busch wächst 20-25 cm hoch, im Sommer ist die Pflanze mit hellblauen Blüten geschmückt, die in dichten Blütenständen mit einem Durchmesser von 5-7 cm gesammelt sind.

Aloha Blue

Niedrig wachsendes Ageratum bis zu einer Höhe von 15 cm. Zahlreiche Stängel haben kleine Blüten, die in Corymbose-Blütenständen gesammelt sind.

Feuerrosa

Dieses feurig-rosa Ageratum zeichnet sich durch lose Blütenstände (4-5 cm Durchmesser) und kleine Blätter aus. Buschhöhe - 20-30 cm.

Derzeit ist eine große Anzahl von Ageratum-Hybriden auf dem Markt. Zum Beispiel: Adria F1 (15 cm hoch, mit blau-blauen Blütenständen), Atlantik F1 und Nordsee F1 (lila-blaue Blüten), Ozean F1 (20 cm groß, hellblaue Blüten). Zusätzlich zu einfarbigen Ageraten können Sie auch Mischungen zum Verkauf finden (z. B. Hawaii Mixt), bei denen Sie Blüten in rosa, weißer, lila und blauer Farbe züchten. Ideal für diejenigen, die bunte Blumenbeete lieben!

Lebst du dieses attraktive Jahrbuch in deinem Blumengarten? Und welche Sorten bevorzugen Sie??